LN-Artikel aus Dezember 2019

Mehr als nur eine Gang- und Laufanalyse

Gehen, Aufstehen, Treppensteigen und auch Laufen sind die täglichen Bewegungsarten jedes Menschen. Oft merken wir das Alltägliche erst, wenn es nicht mehr funktioniert. Wenn es zu Beeinträchtigungen und Schmerzen kommt, wird die Lebensqualität unter Umständen sehr eingeschränkt. Das ist oft der Weg unserer Kunden ins Laufdesign. Die erste Säule ist die Rehabilitation. Kraft- Koordinations- und Bewegungsdefizite nach Operationen oder Verletzungen sind oft Hemmnisse für die Rückkehr der täglichen Bewegungen in den Alltag. Diese Defizite werden gezielt befundet und die Klienten mit Therapieansätzen und gezielten Übungen versorgt. Eine weitere Säule unseres Programms ist die Prävention. Ein ökonomischer Gang- oder Laufstil verringert ungünstige Scherkräfte in den Gelenken, sowie das Verletzungsrisiko. Hobbyläufer, Einsteiger und ambitionierte Läufer bekommen durch unsere Analyse klare Informationen was Ihnen zu einem ökonomischen Laufstil fehlt. Auch Kinder und Jugendliche profitieren von unserer Analyse, da sie in der Zeit ihres Wachstums oft große Probleme haben. Die Knochen wachsen meist schneller und die Muskeln können nicht mithalten. Haltungsprobleme sind oft neben den Muskelschmerzen, dem Verletzungsrisiko beim Sport eine Indikation für gezieltes und begleitendes Aufbautraining. Desweiteren beraten wir Hüft-, Knie-, und Fußpatienten über mögliche konservative Therapieansätze. Neben den individuellen Trainingsprogrammen bieten wir unseren Kunden Präventionskurse „ Knie- und Hüftschule“, sowie Einzelcoaching, physiotherapeutische Maßnahmen und Athletiktraining an. Das Team Laufdesign betreut, analysiert, berät und coacht seit 9 Jahren Klienten, Sportler und Patienten jeden Alters incl. neurologische Patienten mit Gangstörungen. Wir wollen unsere Kunden motivieren, sich im richtigen Maß zu bewegen ohne Schmerzen und mit einer hohen Lebensqualität. Zeitweise ist es auch nötig neben einer Begutachtung des passenden Schuhwerks, wie Sportschuhe oder Sicherheitsschuhe, die passenden und vielleicht nötigen Einlagen zu empfehlen, um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bekommen. Dafür ergänzen die ansässigen Orthopädie – Schuhtechniker Frisch und Pelz die Rundumversorgung.

 

Artikel teilen ...